Als Geburtstag unseres Unternehmens nennen wir den 21. Juni 2001. Das Unternehmen wurde in der Stadt Dnepropetrowsk, Ukraine, von Tatjana Puschkina und Andrej Puschkin gegründet.

                                                       Tatjana PuschkinaAndrej Puschkin

Die ersten Routen für die Lieferung von Waren wurden inländische lademaßgerechte Transporte. Ziemlich bald machte sich Interfreight mit den neuen Routen vertraut und fing an, auf dem Territorium der Russischen Föderation und den GUS-Staaten zu transportieren. Und im Jahr 2002 begann die Gesellschaft ihre Tätigkeit auf dem Markt des Güterverkehrs in Europa und Asien. Im Jahr 2004 begann Interfreight Transport und Spedition von sperrigen und schweren Gütern, darunter verschiedenen landwirtschaften Maschinen, Baukonstruktionen, Industrieanlagen, mechanischen Teiler der Fabriken uvm.

Interfreight ist eine der führenden Unternehmen auf dem Güterverkehrsmarkt der Ukraine. Die Gesellschaft verfügt über langjährige Erfahrung, ein Team von professionellen Mitarbeitern und ihren eigenen Entwicklungen auf dem Gebiet der Beförderung. Wir schätzen unsere Kunden und verstehen die Bedeutung der Effizienz und Zuverlässigkeit bei der Lieferung von den Waren. Interfreight verwendet eine flexible Preispolitik, unsere Experten sichern ein individuelles Konzept für jeden Auftrag, sind bereit für einen Dialog, der zu gegenseitig vorteilhafter Zusammenarbeit führt. Effizienz, Qualität und operatives Handeln des Unternehmens basiert sich auf der Grundlage der Erfahrung und Professionalität der Mitarbeiter, die eine zuverlässige und individuelle Behandlung jedes unseren Kunden bei der Lösung selbst der komplexesten Aufgaben garantieren.

Die Name unserer Gesellschaft besteht aus zwei Teilen:

Inter, International - zwischenstaatlich, basierend auf der brüderlichen Einheit der Nationen.

Fracht - Frachtgeld für den Transport von Waren und Nutzung des Schiffes. Die Höhe der Frachtbezahlung wird lt. einem Beförderungsvertrag je nach Lastgewicht oder pro Volumeneinheit festgelegt. Im Fall der Bezahlung für die Nutzung des Schiffes wird Frachtgeld als Summe für die einzelne Reise oder für die vereinbarte Frist bestimmt, aus dieser Hinsicht kann Frachtgeld als eine Art Miete betrachtet werden. Frachtkosten können lt.Vertrag zu 100% bei der Unterzeichnung des Schiffsfrachtbriefes (Seefrachtbriefes) oder in zwei Stufen bezahlt werden: bei der Unterzeichnung des Frachtbriefs und im Ausladehafen gegen Erhalt des Gutes (vor oder nach der Ausladung). Begriff Frachtkosten gilt auch für Flugreisen.